Mazda hat seinem Flaggschiff lieber ein kräftiges Facelift verordnet, anstatt eine neue Generation zu kreieren. Diese Überlegung ist wohl aufgegangen, denn besonders der Innenraum und die Multifunktionssysteme haben davon profitiert.Das Facelift ist umfangreicher ausgefallen als üblich und brachte stärkere Motoren, eine markantere Front und ein komplett neues Innenleben. Die gut einstellbaren und sind breiter und bequemer geworden. Ein sieben Zoll großes, virtuelles Display gehört ebenso zur Serienausstattung wie ein Head-up-Display mit Projektion in die Windschutzscheibe.

Mehr Autos: http://www.dw.com/motormobil

Mehr Videos in unserer Playlist: https://www.youtube.com/playlist?list=PL3FD059F44A127B27

source